Neukölln

Frau fremdenfeindlich beleidigt – Tatverdächtige flüchtet

Eine Frau wurde am Sonntagnachmittag in Neukölln fremdenfeindlich beleidigt. Die 47-Jährige war in der Wissmannstraße unterwegs und wurde von einer Frau aufgrund ihrer Herkunft beschimpft.

Anschließend flüchtete die Tatverdächtige unerkannt. Der Polizeiliche Staatsschutz beim Landeskriminalamt Berlin hat die Ermittlungen übernommen.