Pankow

14-Jähriger fremdenfeindlich beleidigt und angegriffen

Ein 14-Jähriger hat in der Nacht zu Sonntag mit seinem Betreuer eine fremdenfeindliche Beleidigung und eine Körperverletzung bei einem Polizeiabschnitt angezeigt. Seinen Aussagen zufolge wurde dem Jugendlichen gegen 22.30 Uhr von zwei Unbekannten in der Piesporter Straße ein Bein gestellt, so dass er hinfiel.

Anschließend hätten ihn die beiden aufgrund seiner dunklen Hautfarbe beleidigt. Der Polizeiliche Staatsschutz ermittelt. Der 14-Jährige blieb unverletzt.