Friedrichshain

18-Jähriger verunglückt mit gestohlenem Motorrad

Der Fahrer eines Motorrades und dessen Sozius wurden am Sonnabend bei einem Verkehrsunfall in Berlin-Friedrichshain schwer verletzt.

Nach ersten Ermittlungen hatte ein Autofahrer (38) gegen 18.20 Uhr beim Spurwechsel auf der Oberbaumbrücke das neben ihm fahrende Krad übersehen und gerammt. Dadurch verlor der Motorradfahrer die Kontrolle und stürzte auf die Fahrbahn. Der 18-Jährige und der 21 Jahre alte Sozius kamen in eine Klinik.

Das Motorrad, das aufgrund eines Diebstahls Anfang der Woche zur Fahndung ausgeschrieben war, wurde sichergestellt. Der Fahrer, der den Diebstahl auf Befragung einräumte, sieht zudem einem Ermittlungsverfahren wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis entgegen.