Lichtenberg

Taschendiebin noch im Bahnhof festgenommen

Bundespolizisten haben am Donnerstag eine Taschendiebin unmittelbar nach Begehung ihrer Tat im Bahnhof Berlin-Lichtenberg festnehmen können. Das Diebesgut - eine Einkaufstasche - hatte die 46 Jahre alte Berlinerin noch bei sich.

Die Tasche hatte die Täterin zuvor gegen 18.30 Uhr einer 62-Jährigen in der Bahnhofshalle gestohlen. Das Opfer hatte die Tasche beim Betreten eines Drogeriegeschäft kurz unbeaufsichtigt gelassen. Sie erstattete umgehend bei der Bundespolizei Anzeige wegen Diebstahls.

Eine Streife fahndete daraufhin nach der Taschendiebin und konnte sie kurze Zeit später festnehmen. Ihre Beute führte die Täterin noch mit sich. Die Tasche samt Inhalt konnte der Eigentümerin zurückgegeben werden.

Die polizeibekannte 46-Jährige erwartet nun ein Strafverfahren wegen Diebstahls.