Westend

Fußgängerin stirbt bei Verkehrsunfall

Eine Fußgängerin ist in Berlin-Westend von einem Auto angefahren worden und gestorben.

Das Unglück ereignete sich auf einer Tankstelle, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Die 86-Jährige war dort am Sonnabend mit ihrem Rollator unterwegs, als eine Autofahrerin sie mit ihrem Wagen erfasste. Offenbar hatte die 34-Jährige die Seniorin beim Rangieren übersehen.

Die alte Dame stürzte zu Boden und verletzte sich am Kopf. Sie starb später im Krankenhaus.