Berlin

Tausende Autofahrer waren nicht angeschnallt

Bei Kontrollen in der ganzen Stadt hat die Berliner Polizei innerhalb von einer Woche tausende Autofahrer ohne Gurt oder mit Handy am Ohr ertappt.

Mehr als 2000 Insassen von Fahrzeugen waren nicht angeschnallt, wie die Polizei am Montag in einer Bilanz der Aktion mitteilte. In 91 Fällen hatten Kinder keinen Kindersitz, in 71 Fällen waren sie gar nicht gesichert. Die Polizisten registrierten außerdem 1670 Verstöße gegen das Handyverbot für Auto- oder Radfahrer.

Ein Autofahrer trat gleich mehrfach unangenehm in Erscheinung, so der Polizeibericht. Erst beleidigte der 42-Jährige den Polizisten, der ihn kontrollierte, später rief er noch auf der Polizeiwache an und versuchte, den Beamten verbal einzuschüchtern. Die Polizisten leiteten daraufhin mehrere Ermittlungsverfahren gegen den Autofahrer ein.