neukölln

Berliner Polizei fahndet mit Fotos nach U-Bahnschlägern

Mit Bildern aus einer Überwachungskamera sucht die Berliner Polizei nach zwei U-Bahnschlägern – knapp vier Monate nach der Tat.

Bereits Mitte Mai hatten vier Sicherheitsmitarbeiter 15 Jugendliche im U-Bahnhof Hermannstraße in Neukölln angesprochen, weil zwei Jugendliche gegen das Rauchverbot verstießen. Als die Sicherheitsmitarbeiter die Personalien aufnehmen wollten, wurden sie von zwei Jugendlichen angegriffen. Die Gruppe flüchtete unerkannt.

Die Verdächtigen brachen unter anderem einer Frau mehrere Knochen im Gesicht, einer ihrer Kollegen erlitt Prellungen und Hämatome. Die Polizei sucht Zeugen der Tat. BM