Gesundbrunnen

Sicherheitsmitarbeiter in S-Bahnhof angegriffen

Ein Sicherheitsmitarbeiter der Berliner Verkehrsbetriebe ist in Berlin-Gesundbrunnen angegriffen worden.

Im S-Bahnhof Humboldthain wollte er den Fahrschein eines 33-Jährigen kontrollieren, wie die Polizei am Samstag mitteilte. Daraufhin sprühte der Fahrgast dem 20-Jährigen Reizgas ins Gesicht und bedrohte ihn mit einem Elektroschocker.

Die Polizei konnte den Angreifer stellen. Der 20-Jährige erlitt am Freitagabend leichte Verletzungen.