Reinickendorf

Motorradfahrer bei Sturz im Märkischen Viertel schwer verletzt

Ein 40 Jahre alter Motorradfahrer ist am Donnerstagabend im Märkischen Viertel in Berlin gestürzt und dabei schwer verletzt worden.

Der Mann hatte auf dem Wilhelmsruher Damm einem Auto ausweichen wollen. Ein 24 Jahre alter Autofahrer hatte zuvor beim Abbiegen in eine Einfahrt wegen eines Fußgängers plötzlich gehalten.

Der 40-Jährige wich aus, verlor die Gewalt über sein Motorrad, stürzte und prallte mit ihm gegen das Auto. Der Autofahrer blieb unverletzt.