Spandau/Mitte

Aufmerksame Nachbarn - Polizei nimmt mehrere Einbrecher fest

Vier Einbrecher sind aufgrund der Aufmerksamkeit von Zeugen vorläufig festgenommen und für die zuständigen Einbruchskommissariate eingeliefert worden.

Am Sonnabendnachmittag führte die Wachsamkeit eines Bewohners eines Mehrfamilienhauses in Wilhelmstadt zur vorläufigen Festnahme von zwei Frauen. Gegen 15.50 Uhr wurde der 50-Jährige an der Seeburger Straße auf Geräusche aus dem Hausflur aufmerksam. Als er durch den Türspion schaute, sah er die beiden Frauen, als dieses versuchten, die Wohnungstür der Nachbarin zu öffnen. Der Zeuge sprach daraufhin die beiden Frauen an, die aus dem Haus flüchteten. Polizeibeamte nahmen die beiden 20 und 31 Jahre alten Tatverdächtigen in der Nähe fest. Sie wurden einem Einbruchskommissariat überstellt, das die Ermittlungen übernommen hat.

In der Nacht zu Sonntag konnten in Wedding zwei Einbrecher festgenommen werden, weil ein Jugendlicher gut aufgepasst hatte. Gegen 23.30 Uhr hörte der 16-Jährige laute Knallgeräusche aus dem Hausflur eines Mehrfamilienhauses an der Türkenstraße. Als er daraufhin das Licht im Hausflur einschaltete, sah er zwei Männer, die das Haus verließen. Anschließend bemerkte er den Einbruch in die im Haus befindliche Kindertagesstätte. Aufgrund der guten Personenbeschreibung nahmen Polizeibeamte das Duo im Alter von 23 und 24 in der Nähe fest und überstellten dies ebenfalls einem Einbruchskommissariat.