Lichtenberg

Polizei zerschlägt Hehlerring

Die Polizei hat bereits am Donnerstagnachmittag bei einer Razzia wegen Hehlerei in Lichtenberg zehn Verdächtige festgenommen. Die Beamten durchsuchten einen Asia-Markt in der Rhinstraße und mehrere Wohnungen in Berlin, Brandenburg und Thüringen. Dabei fanden sie auch Diebesgut im Wert von mehreren zehntausend Euro.

Den Angaben zufolge nahmen die Ermittler eine 25-jährige Frau fest, die der „Kopf“ der Bande gewesen sein soll. Sie hatte gerade Diebesgut von zwei Letten angenommen. Bei der beschlagnahmten Hehlerware handelt es sich meistens um hochwertige Textilien und Parfums. Offenbar wurden sie gezielt auf Bestellung in Geschäften entwendet. Die „Lieferanten“ der Ware bekamen 30 Prozent des Verkaufspreises, die Kunden zahlten 40 bis 60 Prozent. Die Ermittler gehen davon aus, dass die Bande mehrere zehntausend Euro Umsatz pro Tag machte.

Drei der Festgenommen wurden am Freitag dem Haftrichter vorgeführt und bekamen Haftbefehl.