Berliner Ring

Mann stirbt während der Fahrt auf der Autobahn

Ein 54-jähriger Mann ist am Steuer seines Wagens auf der Autobahn bei Berlin gestorben. Wie durch ein Wunder kam es nicht zu einem Zusammenstoß mit anderen Fahrzeugen.

Das Auto des 54-Jährigen schleuderte am Freitag auf dem südlichen Berliner Ring gegen beide Planken der A10 bei Niederlehme (Dahme-Spreewald) und kam dann auf dem Standstreifen zum Stillstand.

Der herbeigerufene Notarzt konnte nur noch den Tod des Mannes feststellen. Nach bisherigem Ermittlungsstand ist der Berliner während der Fahrt gestorben.