Brandenburg

Zöllner entdecken Schmuggel-Zigaretten zwischen Fensterglas

Versteckt zwischen Fensterglas haben Zöllner etwa 50.000 Schmuggel-Zigaretten entdeckt. Die Zigaretten steckten in den Hohlräumen zwischen der Ladung auf einem polnischen Transporter, wie das Hauptzollamt Frankfurt (Oder) am Mittwoch mitteilte.

Bei der Routine-Kontrolle am Mittwoch auf der Autobahn 20 bei Prenzlau in der Uckermark habe der Fahrer so nervös gewirkt, dass die Beamten entschieden, noch gründlicher nach Schmuggel-Ware zu suchen.

Dem 37-Jährigen wird laut Zollamt ein Steuerbescheid in Höhe von 9500 Euro zugeschickt. Außerdem muss er sich vor Gericht verantworten.