Brandenburg

Achtjähriger auf dem Nachhauseweg bei Unfall verletzt

Ein acht Jahre altes Schulkind ist auf dem Nachhauseweg vom Hort von einem Auto erfasst und verletzt worden.

Der Junge sei am Dienstagnachmittag in Frankfurt (Oder) mit Kopfverletzungen in ein Krankenhaus gekommen, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Er habe die Straße betreten, als ein 72 Jahre alter Autofahrer heranfuhr.

Ob das Kind nicht auf den Verkehr geachtet habe oder der Fahrer den Jungen nicht bemerkte, sei noch nicht geklärt, sagte ein Polizeisprecher. Die Polizei ermittelt. Der 72-Jährige blieb unverletzt.