Brandenburg

Papierfabrik in Eisenhüttenstadt brennt

In der Produktionshalle der Papierfabrik in Eisenhüttenstadt (Oder-Spree) hat es gebrannt. Das Feuer sei am Sonntag aus bislang ungeklärter Ursache auf einem Förderband ausgebrochen, teilte die Polizeidirektion Ost am Montag mit. Es habe sich starker Rauch entwickelt.

Weil es Probleme mit der Sprinkleranlage gegeben habe, habe erst die Feuerwehr ein Übergreifen auf weitere Produktionsbereiche verhindern können.

Zum Schaden gab es den Angaben zufolge zunächst keine Erkenntnisse. Die Produktion sei nicht gefährdet, sagte ein Sprecher des Werks.