Brandenburg

400 Heuballen verbrannt – 10.000 Euro Sachschaden

Die Polizei sucht Zeugen eines Brandes, bei dem am Sonntagnachmittag auf einem Feld bei Fürstenwalde (Oder-Spree) rund 400 Heuballen in Flammen aufgingen.

Kurz vor Ausbruch des Feuers seien drei Jugendliche am Heu gesehen worden, teilte die Polizeidirektion Ost am Montag mit. Der Sachschaden wurde auf etwa 10.000 Euro geschätzt.

Das Heu brannte lichterloh. Drei Löschzüge der Feuerwehr mussten sich am Sonntag darauf beschränken, die Ballen kontrolliert abbrennen zu lassen. Zum Glück sei zumindest eine weitere Ausbreitung der Flammen verhindert worden, hieß es.

Die Polizei bittet Zeugen, sich mit sachdienlichen Hinweisen unter der Rufnummer 03361-5680 in der zuständigen Inspektion zu melden.