Neukölln

Autofahrerin verwechselt Gas- und Bremspedal

Folgenschwer war am Montagmittag in Berlin-Neukölln das Verwechseln von Gas- und Bremspedal.

Nach Angaben der Polizei war ine Autofahrerin gegen 11 Uhr auf dem Kundenparkplatz eines Supermarktes an der Werbellinstraße unterwegs, als sie zwei Fußgängern ausweichen wollte. Dabei gab die 39-Jährige Gas, statt zu bremsen, und erfasste mit ihrem Mercedes die zwei Frauen.

Während eine 18-Jährige mit leichten Verletzungen am Ellenbogen sowie am Unterschenkel davon kam, wurde eine 61-Jährige gegen ein geparktes Auto geschleudert und kam mit einer Kopfverletzung zur stationären Behandlung in eine Klinik. Die Autofahrerin kam mit dem Schrecken davon.