Verkehr

Autofahrer rast gegen Baum – Wagen fängt Feuer

Ein 27-Jähriger ist in Berlin wenige Stunden nach seinem Geburtstag über die Heerstraße gerast und schließlich gegen zwei Bäume geprallt. Die Polizei hatte versucht noch versucht, ihn zu stoppen.

Wenige Stunden nach seinem Geburtstag ist ein betrunkener Autofahrer auf der Flucht vor der Polizei in Berlin-Spandau verunglückt und dabei schwer verletzt worden.

Der 27-Jährige konnte am frühen Montagmorgen auf der Heerstraße zunächst weder von einem Streifenwagen noch von einer Zivilstreife aufgehalten werden, wie die Polizei mitteilte. Der Mann hatte am Sonntag Geburtstag und dabei offenbar beim Feiern zu viel Alkohol getrunken. Wie viele Promille er intus hatte, war noch unklar.

Weil er auf der Flucht zu sehr aufs Gaspedal trat, geriet der Mann schließlich ins Schleudern und prallte mit dem Auto gegen zwei Straßenbäume. Die Feuerwehr musste den 27-Jährigen aus dem brennenden Wagen bergen.

Da einer der Bäume auf die Fahrbahn gestürzt war, musste die Heerstraße für vier Stunden gesperrt werden.