Charlottenburg

Frau beißt Polizisten in Imbiss in den Daumen

Eine rabiate Frau hat Montagnachmittag einen Polizisten in Berlin-Charlottenburg durch einen Biss in den Daumen verletzt. Die 28-Jährige hatte einen Imbissbesitzer an der Neuen Kantstraße ausländerfeindlich beleidigt und sich dann geweigert, das Lokal zu verlassen.

Als Polizisten die Frau aus dem Imbiss bringen wollten, trat sie um sich, spuckte die Beamten an und biss einem Polizisten in den Finger. Die 28-Jährige wurde in die psychiatrische Abteilung eines Krankenhauses eingewiesen. Der Polizist konnte seinen Dienst fortsetzen.