Kreuzberg/Köpenick

Zwei schwer verletzte Mofafahrer in Berlin

Zwei Mofafahrer sind am Sonntagabend bei Zusammenstößen mit Autos in Berlin schwer verletzt worden. In der Blücherstraße in Kreuzberg habe ein 49 Jahre alter Autofahrer einen 32 Jahre alten Mofafahrer beim Abbiegen übersehen, sagte ein Polizeisprecher am Montag. Das Mofa kippte um, der 32-Jährige wurde schwer, seine 27 Jahre alte Beifahrerin leicht verletzt.

Ebenfalls beim Abbiegen stieß ein 71 Jahre alter Autofahrer mit seinem Fahrzeug mit dem Mofa eines 17-Jährigen auf dem Müggelheimer Damm in Köpenick zusammen. Der Mofafahrer erlitt schwere Knochenbrüche und kam ins Krankenhaus. Die beiden Autofahrer blieben unverletzt.