Märkisches Viertel

Zivilfahnder nehmen Lokaleinbrecher fest

Dank einer aufmerksame Anwohnerin haben Zivilfahnder in der Nacht zum Sonntag einen 49 Jahre alten Einbrecher im Märkischen Viertel festgenommen.

Die 41 Jahre alte Anwohnerin war gegen 2.45 Uhr durch laute Geräusche im Eichhorster Weg aus dem Schlaf gerissen worden. Als sie aus dem Fenster schaute, sah sie einen Mann vor einem beschädigten Fenster eines Lokals stehen, der gerade Glasstücke entfernte. Daraufhin alarmierte sie die Polizei.

Als der 49-Jährige die Polizisten bemerkte, flüchtete er zunächst. Er konnte jedoch noch in der Nähe festgenommen werden.