Marzahn

Fahrgast würgt Taxifahrer

In der Nacht zum Sonnabend ist ein Taxifahrer in Marzahn von einem Fahrgast gewürgt und dabei leicht verletzt worden. Der unbekannte Täter wollte offenbar zusammen mit drei Komplizen das Taxi entwenden.

Der 51 Jahre alte Taxifahrer hatte nach eigenen Angaben kurz nach 2 Uhr an der Ahrensfelder Chaussee Ecke Marie-Elisabeth-von-Humboldt-Straße die vier Männer mit Fahrtziel Barnimplatz aufgenommen. Kurz vor Erreichen des Ziels soll ihn einer der Täter gewürgt und ihn ein anderer aufgefordert haben, anzuhalten und den Zündschlüssel abzuziehen.

Der Fahrer stoppte schließlich, konnte aber mit dem Zündschlüssel flüchten und alarmierte in einem nahe gelegenen Bistro die Polizei. Die Täter entkamen unerkannt. Nach bisherigen Erkenntnissen wurde nichts entwendet.