Neukölln

Mann nach Überfall mit Eisenstange im Koma

Mit einer Eisenstange haben Unbekannte einen 41 Jahre alten Mann in Berlin-Neukölln attackiert und lebensgefährlich verletzt.

Aus ungeklärter Ursache war der Mann am Donnerstagmorgen angegriffen und mit der Stange geschlagen worden. Wie ein Sprecher der Polizei am Donnerstag sagte, liegt der Mann nun mit schwersten Kopfverletzungen im Koma.

Anwohner der Mainzer Straße hätten gegen 4 Uhr die Szene beobachtet und die Polizei alarmiert. Ersten Erkenntnissen der Polizei zufolge soll es sich um mindestens zwei Täter handeln. Eine Mordkommission ermittelt.