Brandenburg

Bewohner dürfen nach Brand zurück in ihre Häuser

Etwa 20 Bewohner von Wendgräben in Brandenburg/Havel sind nach einem Brand in ihre Häuer zurückgekehrt.

Nachdem am Dienstagnachmittag auf dem Ödland in der Umgebung ein Feuer ausgebrochen war, hatten sie wegen des starken Rauchs ihre Wohnungen für mehrere Stunden verlassen müssen. Verletzt wurde bei dem Brand nach Angaben der Polizei in Potsdam vom Mittwoch niemand.

Die Brandursache war zunächst unbekannt. Zur Bekämpfung des Feuers waren etwa 100 Feuerwehrleute im Einsatz.