Wilmersdorf/Neukölln

Bewaffnete Männer überfallen zwei Spielcasino

Zwei bewaffnete Männer haben in der Nacht zu Mittwoch eine Spielhalle am Bundesplatz in Berlin-Wilmersdorf überfallen.

Sie bedrohten kurz nach 23 Uhr einen 48 Jahre alten Angestellten mit einem Messer und erzwangen die Herausgabe von Bargeld, teilte die Polizei mit. Danach entkamen sie unerkannt mit ihrer Beute in unbekannter Höhe.

Der Überfallene kam mit dem Schrecken davon.

Rund drei Stunden später wurde eine Spielhalle in Neukölln überfallen.

Gegen 3 Uhr öffnete der 45 Jahre alte Angestellte des Lokals an der Erkstraße die Eingangstür und wurde sofort von zwei Unbekannten mit einem Messer und einer Schusswaffe bedroht. Nachdem die Täter das geforderte Geld erhalten hatten, flüchteten sie in unbekannte Richtung.

Der Angestellte musste mit Herz-Kreislauf-Problemen in einem Krankenhaus aufgenommen werden.