Lichtenberg

Unbekannter prügelt grundlos auf 28-Jährigen ein

Ein bislang Unbekannter hat am Sonntagabend auf dem Bahnhof Berlin-Lichtenberg einen 28-Jährigen attackiert. Nach Angaben der Bundespolizei schlug und trat er sein Opfer. Zeugen leisteten dem Verletzten erste Hilfe. Der Schläger floh vom Tatort. Nun werden weitere Zeugen des Vorfalls gesucht.

Gegen 20.30 Uhr griff der Mann den Berliner ohne ersichtlichen Grund auf dem Bahnsteig an. Der Unbekannte schlug den Marzahner mit der Faust und stieß ihn durch einen Fußtritt gegen eine an der Bahnsteigkante stehende S-Bahn. Der Angegriffene erlitt dadurch eine Platzwunde am Auge. Reisende leisteten bis zum Eintreffen der Rettungskräfte und Bundespolizisten erste Hilfe.

Die Bundespolizei leitete ein Strafverfahren wegen Gefährlicher Körperverletzung ein. Die Ermittlungen dauern noch an.

Sachdienliche Hinweise zur Tat und/oder dem Täter nimmt die Bundespolizeiinspektion Berlin-Ostbahnhof unter der Rufnummer (030) 297779–0 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen. Zudem kann auch die kostenlose Servicenummer der Bundespolizei 0800/6888000 genutzt werden.