Charlottenburg

Ehepaar in U-Bahn von Randalierer angegriffen

Ein Ehepaar ist am Samstagabend in einer U-Bahn in Charlottenburg zunächst beleidigt und schließlich körperlich angegriffen worden. Zwischen den Stationen Jungfernheide und Haselhorst pöbelte ein bisher unbekannt gebliebener Mann gegen 18.50 Uhr zunächst die 32-jährige Frau und dann auch ihren 33-jährigen Ehemann an.

Als er dann noch mit Essensresten nach ihnen warf und weitere Fahrgäste im Abteil belästigte, forderte ihn der Mann auf, dies zu unterlassen. Der Randalierer schlug ihm ins Gesicht sowie in den Bauch und trat ihm gegen das Schienbein. Außerdem trat er gegen einen Koffer der Frau, der sie am Bein traf. Anschließend verließ er den Zug am Bahnhof Haselhorst. Das Ehepaar wurde leicht verletzt, musste aber nicht behandelt werden.