Mariendorf

Polizei nimmt bei Einbruch minderjährigen Intensivtäter fest

Ein Anwohner hat in der Nacht zu Sonntag die Polizei nach Mariendorf gerufen, da er drei Einbrecher beobachtet hatte. Gegen 1.45 Uhr brach das Trio eine Haustür an der Eisenacher Straße auf und verschwand im Haus. Als Zivilpolizisten eintrafen, verließ einer der Unbekannten über den Hof das Grundstück des Hauses. In der Nähe konnten sie den Tatverdächtigen festnehmen.

Im Anschluss wurde ermittelt, dass er gemeinsam mit zwei geflüchteten Komplizen, die jedoch namentlich bekannt sind, elf Keller aufgebrochen und das Diebesgut zum Abtransport bereitgestellt hatte. Der 16-Jährige, der der Polizei als Intensivtäter bekannt ist, wurde einem Einbruchskommissariat überstellt, das die Ermittlungen übernommen hat.