Hellersdorf

Schwerer Unfall - Motorradfahrer missachtet rote Ampel

Zwei Schwerverletzte sind das Resultat eines Verkehrsunfalls, der sich am Freitagabend in Hellersdorf ereignet hat.

Gegen 18.50 Uhr war ein 50 Jahre alter Motorradfahrer mit seiner „Yamaha“ an der Landsberger Chaussee in Richtung Stendaler Straße unterwegs.

An der Kreuzung Alte Hellersdorfer Straße missachtete der Mann nach ersten Erkenntnissen eine rote Ampel und kollidierte mit dem „Opel“ einer ihm entgegenkommenden 23-Jährigen, die nach links in die Alte Hellersdorfer Straße abbiegen wollte.

Bei dem Zusammenstoß zog sich der Motorradfahrer schwere Verletzungen am Bauch sowie am Kopf zu. Die Frau verletzte sich am Oberkörper. Beide kamen zur Behandlung in eine Klinik.