Mitte

Polizei nimmt fünf mutmaßliche Drogenhändler fest

Umfangreiche Ermittlungen des Landeskriminalamtes haben auf die Spur zweier Drogenhändler im Wedding geführt, die seit mehreren Monaten entlang der U-Bahnlinie 7, insbesondere auf dem U-Bahnhof Mierendorffplatz, aktiv waren.

An der Willdenow- und Bornemannstraße vollstreckten die Beamten am Donnerstag richterlich angeordnete Durchsuchungsbeschlüsse und nahmen drei Männer im Alter von 19, 23 und 28 Jahren sowie zwei Jugendliche im Alter von 17 Jahren fest.

Dem 23-jährigen Mann, für den schon ein Haftbefehl beantragt worden war, konnten zwölf Taten nachgewiesen werden, bei denen er insgesamt 300 Gramm Heroin für mehrere tausend Euro verkauft hatte. Weiterhin fanden die Polizisten in einer Wohnung 56 Gramm Heroin, 42 Gramm Streckmittel und mehrere verkaufsfertige Kügelchen Heroin und Kokain.