Buckow

Zwei Schwerverletzte bei Motorradunfall aus Leichtsinn

Weil ein Motorradfahrer nur noch auf dem Hinterrad gefahren ist, sind er und sein Beifahrer in Berlin-Buckow schwer verletzt worden.

Der 25-Jährige hatte am späten Mittwochabend in der Johannisthaler Chaussee seine Fahrkünste überschätzt, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Dadurch fiel zunächst der 24 Jahre alte Beifahrer vom Motorrad, anschließend stürzte der Fahrer selbst. Er wurde gegen ein parkendes Auto geschleudert.

Beide Männer kamen schwer verletzt ins Krankenhaus.