Brandenburg

Schwanenfamilie behindert Verkehr und wird umgesiedelt

Weil sie bereits mehrfach den Verkehr gefährdet hat, ist eine Schwanenfamilie in Werder/Havel (Potsdam-Mittelmark) umgesiedelt worden.

Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, hätten die Tiere am Sonnabend fast zweimal Unfälle auf dem Werderschen Damm im Wildpark ausgelöst. In beiden Fällen konnten die Autofahrer gerade noch rechtzeitig bremsen und die Schwäne blieben unverletzt.

Da sie in der Vergangenheit jedoch bereits mehrfach ähnlich gefährliche Situationen ausgelöst hatten, entschied das Ordnungsamt Werder, sie umzusiedeln.