Charlottenburg

Zwei Straßenräuber kommen nicht weit

In der Nacht zu Dienstag wurden in Berlin-Charlottenburg vier Touristen überfallen.

Die 19 und 20 Jahre alten Norweger waren gegen 23 Uhr an der Budapester Straße unterwegs, als sie in Höhe Breitscheidplatz von drei Männern angesprochen und ihnen Schläge angedroht wurden. Es kam zu einem Gerangel, dabei wurde einem der Touristen die Geldbörse aus der Tasche gerissen.

Anschließend flüchteten die Täter mit einem Taxi. Kurze Zeit später erkannten die Überfallenen zwei der Täter am Ernst-Reuter-Platz wieder und alarmierten die Polizei.

Die beiden mutmaßlichen 18 Jahre alten Täter wurden von den Beamten vorläufig festgenommen.