Lankwitz

Haus in Flammen - Mann springt aus dem Badezimmerfenster

Brand im Einfamilienhaus: Am Sonntagabend rettete sich der Bewohner eines Einfamilienhauses in Lankwitz durch einen Sprung aus dem ersten Stock vor einem Feuer im Haus. Gegen 19 Uhr bemerkten Passanten Rauch aus dem Gebäude in der Straße Alt-Lankwitz und alarmierten die Feuerwehr. Die Flammen hatten sich bereits so weit ausgebreitet, dass sich der 63 Jahre alte Bewohner nur durch einen Sprung aus dem Badezimmerfenster retten konnte.

Mit einer Rauchgasvergiftung und Schürfwunden musste er in ein Krankenhaus gebracht werden. Die Ursache des Feuers ist noch unklar. Die Ermittlungen hat ein Brandkommissariat beim Landeskriminalamt übernommen.