Brandenburg

Betrunkener greift Jogger an

Ein Betrunkener hat in Brandenburg/Havel einen Jogger angegriffen.

Wie die Polizei am Dienstag berichtete, ermittelt der Staatsschutz wegen Körperverletzung und des Verdachts der Volksverhetzung. Der 27 Jahre alte Mann soll sich am Montagabend mit freiem Oberkörper und 2,5 Promille im Blut zwei Joggern in den Weg gestellt und sie zu einem Kampf aufgefordert haben. Einen der Jogger – einen gebürtigen Brasilianer – schubste und trat er. Zudem beleidigte er sein Opfer.

Die Jogger ließen den Mann stehen und erstatteten bei der Polizei Anzeige. Beamte konnten den mutmaßlichen Täter noch in der Nähe stellen.