Brandenburg

Dachstuhl in Kyritz angesteckt – Wohnblock evakuiert

Unbekannte Täter haben in Kyritz (Ostprignitz-Ruppin) den Dachstuhl eines Mehrfamilienhauses angesteckt.

Wie die Polizei am Sonntag in Neuruppin mitteilte, mussten am Samstag bis zu 50 Bewohner aus dem Wohnblock evakuiert werden. Eine 91 Jahre alte Mieterin erlitt einen Schock.

Ersten Ermittlungen zufolge wurde im Dachstuhl Sperrmüll angezündet. Die Feuerwehr konnte ein großflächiges Ausbreiten der Flammen auf den Wohnblock verhindern.

Nach den Löscharbeiten konnten die Mieter in ihre Wohnungen zurückkehren. Von den Brandstiftern fehlt jede Spur.