Charlottenburg

Streit am Bahnhof Zoo endet mit Messerattacke

Ein Streit am Bahnhof Zoologischer Garten in Berlin-Charlottenburg hat in der Nacht zum Sonntag mit einem Messerstich geendet. Wie die Polizei mitteilte, wurde ein 41 Jahre alter Mann schwer verletzt. Er war zuvor mit einem 22-Jährigen in eine Auseinandersetzung geraten. Dabei stach der Jüngere seinem Widersacher mit einem Messer in den Oberkörper.

Zeugen verständigten die Polizei. Beamte konnten den Angreifer festnehmen. Das Opfer kam ins Krankenhaus und befindet sich außer Lebensgefahr. Das Messer wurde in der Nähe des Tatortes gefunden. Die Polizei ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung.