Friedenau

Einbrecher zwingen Wachmann zu Boden und treten ihn

Vier Männer sind Samstagfrüh kurz vor 5 Uhr in ein Tabakwarengeschäft im Schloßstraßencenter am Walther-Schreiber-Platz in Friedenau eingebrochen. Als ein Mitarbeiter eines Sicherheitsdienstes auftauchte, bedrohten sie den 50-Jährigen mit einem Messer und zwangen ihn, sich auf den Boden zu legen. Dann füllten die Täter mehrere mitgebrachte Säcke mit Zigarettenstangen und -schachteln. Bevor die Einbrecher mit ihrer Beute flüchteten, zwangen sie den Wachmann, Jacke und Hemd auszuziehen und traten ihn. Die Kleidungsstücke nahmen sie mit. Der 50-Jährige erlitt eine leichte Verletzung am Bein und einen Schock und wurde ambulant in einem Krankenhaus behandelt.