Reinickendorf

Fahrradfahrer raubt gehbehinderten Mann aus

Beim Aufschließen der Hauseingangstür überfiel ein Unbekannter am Sonnabendmorgen einen gehbehinderten Mann in Waidmannslust. Bereits auf dem Nachhauseweg war gegen 8.30 Uhr ein Fahrradfahrer sehr dicht an dem 66-Jährigen, der einen Einkaufstrolley mit sich führte, vorbeigefahren. An seinem Wohnhaus im Zabel-Krüger-Damm angekommen, stand der Fahrradfahrer plötzlich neben ihm und riss an seiner Halskette. Es kam zum Gerangel und beide stürzten zu Boden.

Der Räuber rannte anschließend mit seiner Beute zu seinem Fahrrad und flüchtete in Fahrtrichtung Lübars. Eine Zeugin kam dem Überfallenen zur Hilfe und alarmierte die Polizei. Der 66-Jährige erlitt leichte Verletzungen. Die weitere Ermittlungsarbeit übernahm die Kriminalpolizei der Polizeidirektion 1.