Reinickendorf

Motorradfahrer nach Unfall verletzt

Schwere Verletzungen erlitt ein Kradfahrer bei einem Verkehrsunfall am Montagabend in Reinickendorf.

Bisherigen Ermittlungen zufolge fuhr ein 51 Jahre alter VW-Fahrer gegen 22.30 Uhr aus einem Parkhafen in den Fließverkehr der Residenzstraße ein, um anschließend in Höhe der Hausotterstraße sein Fahrzeug zu wenden.

Hierbei erfasste der Mann mit seinem Wagen den 22-jährigen Fahrer einer Suzuki, der die Residenzstraße in Richtung Hausotterstraße befuhr. Der Motorradfahrer erlitt Verletzungen an den Beinen sowie am Kopf und kam zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. Der Autofahrer blieb unverletzt.