Weißensee

18 Monate altes Mädchen bei Unfall schwer verletzt

Bei einem Verkehrsunfall in Berlin-Weißensee hat ein 18 Monate altes Mädchen am Sonntagvormittag eine schwere Beinverletzung erlitten. Die Kleine kam in eine Klinik und wurde dort stationär aufgenommen.

Eine 62-Jährige versuchte gegen 11.30 Uhr mit ihrem Auto rückwärts in eine Parklücke in der Herbert-Baum-Straße einzuparken.

Dabei stieß sie gegen ein abgestelltes Fahrzeug und schob diesen Wagen gegen ein dahinter stehendes Auto.

In diesem Moment stand ein 32 Jahre alter Vater mit seiner Tochter hinter dem zuletzt bewegten Fahrzeug, um die Straße zu überqueren. Dabei wurde das Mädchen von dem rollenden Auto erfasst und schwer am Bein verletzt.

Zeugen machten die Autofahrerin, die ihren Einparkversuch abbrach und weiterfuhr, auf das Geschehen aufmerksam. Daraufhin legte die 62-Jährige erneut den Rückwärtsgang ein, um zur Unfallstelle zurück zu fahren. Dabei stieß sie wiederholt gegen ein weiteres geparktes Fahrzeug. Ein Atemalkoholtest bei der Frau verlief negativ.