Dahlem

Mann mit Bauchverletzungen an Havelchaussee gefunden

Passanten haben am Sonnabendmorgen auf einem Parkplatz an der Havelchaussee in Berlin-Dahlem einen Mann mit Bauchverletzungen gefunden.

Ersten Erkenntnissen zufolge stand der 65-Jährige gegen 3.30 Uhr am Ufer der Havel, als sich ihm zwei bis drei Unbekannte näherten, ihn überwältigten und ihm die Jacke sowie seine Schuhe raubten. Anschließend stießen sie ihr Opfer ins Wasser und entkamen unerkannt.

Der Überfallene lief zu seinem Fahrrad auf den Parkplatz zurück. Dort bemerkten ihn Passanten und stellten die blutenden Verletzungen am Bauch fest.

Der 65-Jährige kam in eine Klinik, in der bei einer Operation eine Schnitt- und eine Stichverletzung behandelt wurden. Der Patient, bei dem keine Lebensgefahr besteht, bleibt im Krankenhaus. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei wegen gemeinschaftlichen schweren Raubes dauern an.