Mitte

Taxifahrer schlägt drei Räuber in die Flucht

Drei Unbekannte haben in der Nacht zu Donnerstag in Berlin-Mitte einen Taxifahrer überfallen.

Das Trio war gegen 0.30 Uhr am Alexanderplatz eingestiegen und forderte den Fahrer an der Heinrich-Heine-Straße zum Halten auf. Beim Bezahlen schlug einer der Täter dem 63-Jährigen von hinten auf den Kopf und versuchte, ihm das Portemonnaie zu entreißen. Als dies nicht gelang, flüchteten die Räuber zu Fuß in Richtung Moritzplatz.

Der Überfallene kam mit einer leichten Kopfverletzung ins Krankenhaus.