Schöneberg

Jugendliche rauben mit Messer andere Jugendliche aus

Gestern Abend nahmen Polizeibeamte in Schöneberg zwei Tatverdächtige nach einem Raub fest.

Gegen 18.00 Uhr bedrohten zwei Maskierte in der Potsdamer Straße in Höhe des Heinrich-von-Kleist-Parks zwei Mädchen und einen Jungen im Alter von 17 Jahren mit einem Messer und forderten die Herausgabe ihrer Wertgegenstände und flüchteten anschließend mit den Handys und Brieftaschen der Jugendlichen.

Herbeigerufene Polizeibeamte konnten in der Umgebung zwei Tatverdächtige im Alter von 14 und 16 Jahren festnehmen. Beide versuchten unmittelbar vor der Festnahme sich Teilen des Raubgutes und der vermeintlichen Tatwaffe zu entledigen. Die weiteren Ermittlungen hat das Raubkommissariat der Polizeidirektion 4 übernommen.