Marzahn-Hellersdorf

Vier Jugendliche treten auf nigerianischen Jungen ein

Ein Elfjähriger wurde am Sonnabendnachmittag in Hellersdorf offenbar von mehreren Jugendlichen verprügelt. Seinen Angaben zufolge war der nigerianische Junge gegen 15.20 Uhr auf dem Weg zu seinem Onkel, als er in der Risaer Straße Ecke Mark-Twain-Straße von vier Jugendlichen angesprochen und verprügelt worden sei. Dabei hätte einer der Täter einen Stock benutzt. Alle vier sollen anschließend auf den am Boden liegenden Jungen eingetreten haben. Der Junge klagte über Schmerzen und hatte mehrere Prellungen.

Den genauen Tathergang ermittelt nun der Polizeiliche Staatsschutz beim Landeskriminalamt.