Köpenick

Polizei entdeckt Cannabisplantage und vollstreckt Haftbefehle

Drogenfahnder haben am Donnerstag im Keller eines Firmengeländes in Berlin-Köpenick eine 80 Quadratmeter große Cannabis-Plantage entdeckt.

Zwei Männer kamen in Haft. Wie die Polizei mitteilte, lagerten im Keller außerdem rund 1,5 Kilogramm getrocknete Cannabisblätter und Cannabispollen in Gefäßen.

Zunächst kamen drei Verdächtige in Gewahrsam. Gegen zwei Männer wurden bereits bestehende Haftbefehle vollstreckt, eine Frau konnte wieder nach Hause. Alle Pflanzen wurden beschlagnahmt.

Vorangegangen waren mehrmonatige Ermittlungen der Rauschgiftexperten beim Landeskriminalamt. Die Fahnder durchsuchten ebenfalls am Donnerstag eine Wohnung in Neukölln. Dort beschlagnahmten sie mehrere Mobiltelefone, Geld, Betäubungsmittel und Graffiti-Material.