Spandau/Wedding

Maskierte Männer verüben Überfälle

Maskierte Täter haben Freitagabend in Haselhorst sowie in der Nacht zu Sonnabend in Wedding zwei Geschäfte überfallen. In Wedding schlugen die Täter sofort zu.

Gegen 19.30 Uhr betraten zwei Männer ein Getränkegeschäft im Haselhorster Damm und bedrohten die 21 Jahre alte Angestellte mit einem Messer und mit Pfefferspray. Nachdem die Frau die Kasse geöffnet hatte, entnahm einer der Räuber Geld, während sein Komplize die Tat absicherte. Anschließend flüchtete das Duo zu Fuß in Richtung Saatwinkler Damm. Die Überfallene blieb unverletzt.

Ebenfalls zwei Täter betraten gegen 2.20 Uhr ein Schnellrestaurant in der Müllerstraße und schlugen den 25-jährigen Schichtleiter sofort mit der Faust ins Gesicht. Nachdem die Räuber Geld gegriffen hatten, sprühten sie ihrem Opfer Reizgas ins Gesicht und flüchteten zu Fuß in die Luxemburger Straße. Der leicht verletzte Mann wurde noch in der Filiale vom Rettungsdienst behandelt.

In beiden Fällen haben die zuständigen Raubkommissariate des Landeskriminalamtes die weiteren Ermittlungen übernommen.