Friedrichshain

Brandstiftung an leerstehendem Neubau

Baumaterial und Müll haben Unbekannte Samstagfrüh in Friedrichshain in Brand gesetzt. Anwohner riefen gegen 3.15 Uhr Polizei und Feuerwehr in die Rigaer Straße, als sie die Flammen an einem leerstehenden Neubau bemerkten. Die Einsatzkräfte löschten den Brand, durch den die Hausfassade in Mitleidenschaft gezogen wurde. Verletzt wurde niemand. Da ein politisches Tatmotiv für die Brandstiftung nicht auszuschließen ist, hat der Polizeiliche Staatsschutz des Landeskriminalamtes die Ermittlungen übernommen.