Steglitz-Zehlendorf

Versuchte Brandstiftung auf Sportgelände

Unbekannte Täter warfen in der vergangenen Nacht Brandflaschen gegen ein Nebengebäude einer Sportanlage in Lankwitz.

Gegen 7.20 Uhr stellte die Hallenwartin der Anlage an der Wedellstraße Rußanhaftungen an dem Gebäude fest und rief die Polizei.

Unbekannte hatten nach bisherigen Ermittlungen Flaschen mit einer brennbaren Flüssigkeit gegen das Haus geworfen. Das Feuer erlosch von selbst.

Einsatzkräfte der Feuerwehr mussten nicht gerufen werden. Zur fraglichen Tatzeit befanden sich keine Menschen in dem Gebäude. Zur Motivation der Täter liegen noch keine Erkenntnisse vor. Die weiteren Ermittlungen übernahm ein Brandkommissariat des Landeskriminalamtes.