Wilmersdorf

Taxifahrer übersieht beim Wenden Vespafahrer

Ein Rollerfahrer hat in der Nacht zu Dienstag bei einem Zusammenstoß mit einem Taxi in Wilmersdorf einen Knochenbruch und eine Kopfplatzwunde erlitten. Der 55-Jährige fuhr gegen 23 Uhr auf seiner Vespa die Lietzenburger Straße in Richtung Uhlandstraße entlang und wollte ein Taxi überholen, das sich auf dem rechten Fahrstreifen befand. Der 59-Jährige Taxifahrer wendete jedoch in diesem Moment und übersah offenbar den Vespafahrer. Dieser stürzte und zog sich dabei den Knochenbruch und die Platzwunde zu. Er kam zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. Der Taxifahrer erlitt einen Schock und wurde am Ort ambulant behandelt.